Willkommen

auf der Website des Forschungsschwerpunkts "Visual Studies in den Sozialwissenschaften"! Hier finden Sie Informationen zu Projekten, Publikationen und Lehre sowie zu Veranstaltungen im Bereich visueller Sozialwissenschaften an der Universität Wien.

Aktuelles

Vortrag und Workshop Elke Grittman, 23. und 24. November 2017

Wir freuen uns sehr, Frau Prof.in Elke Grittmann (Hochschule Magdeburg-Stendal) am 23. November 2017 (18.00 Uhr) zu einem Abendvortrag am Institut für Politikwissenschaft begrüssen zu dürfen! Frau Grittmann wird im Rahmen der ipw lectures zum Thema "Politische Wahlen und Visuelle Kultur: Mediale Sichtbarkeit und Ikonografie von SpitzenkandidatInnen im deutschen Bundestagswahlkampf 2017" sprechen. Am 24. November 2017 findet unter der Leitung von Frau Grittmann ein Workshop zum Thema Bildtypenanalyse statt.

Tagung „Terror - Ihr Urteil, 22. und 23. November 2017

Die Tagung setzt sich mit der als Medienereignis inszenierten Ausstrahlung der Verfilmung „Terror - Ihr Urteil“ und den damit verbundenen moralphilosophischen, juristischen, mediensoziologischen und rechtsphilosophischen Fragen auseinander. Dafür konnten prominente Vortragende aus dem In- und Ausland gewonnen werden. Informationen und Programm

Vortrag und Workshop Michael R. Müller „Bildnis und Individuum im Web 2.0 - Zur Hermeneutik einer veränderten sozialen Gebrauchsweise der Fotografie

Am 17. und 18. Oktober 2017 wird Michael R. Müller einen Vortrag und Workshop zur sozialwissenschaftlich-figurativen Hermeneutik digitaler Bildcluster am Institut für Soziologie halten. Abstract und weitere Informationen

10 Jahre Visuelle Soziologie - Workshow und Vortragsreihe im Wintersemester 17/18

Mit einer Workshow am 17. Oktober 2017 und einer Vortragsreihe im Wintersemester 17/18 feiert der Forschungsschwerpunkt Visuelle Soziologie sein 10-jähriges Jubiläum am Institut für Soziologie. Mit Vorträgen von Michael R. Müller, Katharina Miko-Schefzig, Angela Mcrobbie und Tatjana Turanskyj, Faime Alpagu und Roswitha Breckner. Informationen und Programm

Vortrag Gerhard Paul „Die Visual History des Krieges“ am 4. Oktober 2017 um 18 Uhr

Der Forschungsschwerpunkt freut sich sehr, Gerhard Paul in Wien begrüßen zu dürfen! Als Auftakt zur Tagung „War of Pictures“ wird der Mitbegründer der Visual History und Verfasser des Standardwerks Bilder des Krieges/Krieg der Bilder einen Vortrag zur Visual History des Krieges halten. Weitere Informationen und Abstract

Tagung „War of Pictures 1945-1955“, 4.-6. Oktober 2017

Von 4. bis 6. Oktober findet am Institut für Publizistik eine Tagung zur Pressefotografie im besetzten Österreich mit zahlreichen internationalen ExpertInnen statt. Im Fokus der interdisziplinären Tagung stehen Bilder, AkteurInnen und Publikationen. Gemeinsam mit internationalen ExpertInnen aus dem Feld der Zeit- und Mediengeschichte beleuchtet das Team des FWF-Projektes War of Pictures die hegemonialen Bilderzählungen der Ära, die Instrumentalisierung von Fotos im Kalten Krieg sowie die Herausbildung von Bildikonen der Zweiten Republik. Die Brücke zur Gegenwart schlägt die Tagung durch zwei Podiumsdiskussionen zu den aktuellen Themen "Das Geschäft mit dem historischen Bild" sowie zum "Berufsbild PressefotografIn heute" mit Gästen aus Journalismus, Wirtschaft und Kunst. Anmeldung unbedingt erforderlich! Alle Informationen und Programm

Lehre im Wintersemester 2017

Im Wintersemester 2017 bieten die Mitglieder des Forschungsschwerpunkts wieder zahlreiche Lehrveranstaltungen im Themenfeld Visual Studies an. Hier geht's zur Kursliste.

Neues Forschungsprojekt zu "Visual Political Storyteling"

Wir freuen uns mit Karin Liebhart und Petra Bernhardt über die Bewilligung des Projekts "Die österreichischen Bundespräsidentenwahlen 2016: Visual Political Storytelling" durch den Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank, das im Februar 2017 beginnt. Für das Online-Magazin UNI:VIEW haben die Forscherinnen schon vorab auf den Wahlkampf zurück geblickt. Hier geht's zum Beitrag.

Themenheft "Bildhandeln und Visuelle Politik" erschienen!

Wir freuen uns sehr über das Erscheinen der Ausgabe 2/2016 der Österreichischen Zeitschrift für Soziologie zum Thema "Bildhandeln und Visuelle Politik" (Herausgegeben von Roswitha Breckner und Andreas Pribersky). Hier geht's zu den Beiträgen.